Der Lebenslauf

Der folgende Lebenslauf eines Pharmazeuten ist fiktiv. Er kann Ihnen bei der Erstellung Ihres individuellen Werdegangs helfen. Das Beispiel zeigt Ihnen die wichtigsten Gliederungspunkte im Lebenslauf, welche Angaben Sie über Ihre Person anführen sollten und in welcher Form Sie Zeitangaben, Ihr Studium, Nebenjobs und Ihre Berufspraxis dokumentieren können.

1. Persönliche Daten:

Name: Mustermann
Vorname: Martin
Geburtsdatum: 01.02.1970
Staatsbürgerschaft: Österreich
Familienstand: ledig

2. Ausbildung:

Aug.1997 - Aug.1998 Aspirant, öffentliche Apotheke "Heilende Hände" , 1140 Wien
  Aufgaben- und Verantwortungsbereich:
Rezeptur, Abgabe von Arzneien und Arzneimitteln
Ergänzung der Vorräte von Arzneien
: 03.Aug..2000
Aspirantenprüfung
   
Okt, 1990 - Juni 1997 Studium Pharmazie, Universität Wien-Pharmaziezentrum;
  Studienschwerpunkt: Pharmazeutische Chemie
  Diplomarbeit:"Synthese von 1,2,3 XY ein tumorhemmender Wirkstoff"
   

Feb. 1996 - Sept. 1996

University of California San Francisco;
Studienaufenthalt im Zusammenhang mit der Diplomarbeit gefördert durch ein Stipendium des bm:bwk

   
Sept.1989 - Mai 1990 Bundesheer, Wehrdienst
Juni 1989 Matura, HTL-Kaderschmiede
  Fachrichtung: Elektrotechnik
Sept. 1980 - Juni 1984 AHS-Eliteschule


Aktivitäten außerhalb des Studiums:

Okt. 1992 -Feb. 1997

Österreichische Hochschülerschaft: Vorsitzender der Studienrichtungsvertretung Pharmazie

3. Beruflicher Werdegang:

seit Juni 2000 PharmaHealth, 1010
  Laborleiter: Forschung und Entwicklung von festen oralen Arzneiformen und transdermaler therapeutischer Systeme
   
Sept.1998 - Mai 2000 Apotheke "Zum Schutzengelchen", 1050
Position: Pharmazeut, Rezeptur, Abgabe von Arzneien und Arzneimitteln

studienbegleitender Job:

Juli-August 1993 -1995 Apotheke "Heilende Hände", 1140 Wien
  Praktikant: Verkauf, Warenübernahme, Labortätigkeit, Rezeptur

5. Fachkenntnisse:

  • Spektrometrie
  • Chromatographie


6. Weitere Qualifikationen:

  • EDV:
    Standardsoftware (Office Windows, Netzwerke, Linux)
    Programmiersprachen: CC+
  • Qualitätsmanagement:
    Autorisiert zum Internen Auditor

7. Schlüsselqualifikationen:
-Leitung und Organisation eines Labors
-Erfahrung im Bereich Analytische Entwicklung

8. Sprachkenntnisse:
Englisch: verhandlungssicher
Spanisch: Grundkenntnisse

9. Zusatzausbildung:

Okt. 2000 - Feb. 2001 Universitätslehrgang in Tumorbiologie am Institut für Krebsforschung-Wien

10. Sonstiges:
Publikation:
"Synthese von 1,2,3 XY ein tumorinhibierender Arzneistoff " Pharmazie in unserer Zeit, 16, 55 (1998)

11. Adresse und Erreichbarkeit

Mag. pharm. Martin Mustermann
Akademikerweg 1
1010 Wien

Tel: +43 (0)1223 00 10
e-mail: martin.mustermann@email.com
gut erreichbar tgl. 17.30-19.00 Uhr

für Sie recherchiert von Mag.Gudrun Strauß